Tag Archives: Gedanken

Chile – Ausdauer 700 m unter der Erde

Buenos Aires/Santiago de Chile

Viel Ausdauer mussten die 33 verschütteten in Einsamkeit an den Tag legen, insbesondere in den ersten 17 Tagen nach dem Einsturz am 05. August eines Stollen in Chile. Nach über zwei Monaten sind nun die ersten Bergleute gerettet.

Tagesschau vom 13.10.2010

Verwandte Beiträge:

Ausdauer – So ist es eben

Die Chinesen sagen:
„Wer sich in einer schwierigen Lage befindet, hat zwei Möglichkeiten, entweder er ändert die Lage oder seine Auffassung davon“.

Ausdauer_so
Jeremias Gotthelf schreibt:
„Es gibt Gemüter, die allen Dingen die Böse Seite abgewinnen. Und es gibt Gemüter, die allen Dingen die gute Seite abgewinnen. Die ersteren finden Stoff zu klagen in jeder Freude – die anderen Stoff zur Freude in jedem Jammer. Die einen schütten Galle in jeden Honighafen, die anderen Balsam in jede Wunde. Die einen sind gar unglückliche Gemüter, nassen Jahre vergleichbar, wo nicht wachsen will, während es noch um so lieber hagelt. Die anderen sind Gemüter wie Maiennächte, wo alles aufstehen möchte, alles grünt und duftet.

Verwandte Beiträge:

Das Erfolgsgeheimnis zum Erfolg

Ausdauer und Erfolg das Erfolgsgeheimnis

Ausdauer und Flexiblität führt zum Erfolg

Ausdauer und Flexiblität führt zum Erfolg

In der Natur wäre ein Genpool, der sich nicht verändert, unfähig sich verändernden Bedingungen anzupassen. Ein vergleichbarer Prozess vollzieht sich in unserem  individuellen Leben.

Hier einige Beispiele:

  • 1899 schlug Charles Duell, der Direktor des US-Patentamtes, der Regierung vor, das Amt zu schliessen, weil alle überhaupt möglichen Erfindungen bereits gemacht worden seien. Zum Glück fahren wir heute keine Kohlen-Autos mehr und hoffentlich in der Zukunft auch keine Benziner mehr.
  • 1923 sagte Robert Millikan, ein berühmter Physiker und Nobelpreisträger, die Wahrscheinlichkeit, dass die Menschheit sich die Atomkraft zu Nutze machen könne, sei gleich Null. Na, da hat sich aber einiges getan, mittlerweile sind wir von der Atomkraft abhängig; wird sich bestimmt noch weiterentwickeln, wird sich in der Zukunft zeigen.
  • 1861 erfand der Deutsche Philipp Reiss eine Maschine, mit der man Musik übertragen konnte. Er stand vor der Erfindung des Telefons. Jeder Kommunikationsexperte in Deutschland versuchte ihn zu überzeugen, dass es keinen Markt für ein derartiges Gerät gäbe, da der Telegraf gut genug sei. 15 Jahre später erfand Alexander Graham Bell das Telefon, wurde Multimillionär – und Deutschland sein erster begeisterter Kunde. Da hat sich mittlerweile auch einiges getan, als Kinder träumten wir noch von Handys, bastelten diese und spielten damit,  und siehe da, heute hat jeder eines. Ich freue mich bereits heute auf eine Weiterentwicklung 🙂
  • 1938 erfand Chester Carlson das Kopieren. Praktisch jede grosse Firma, einschliesslich IBM und Kodak, spottete über seine Erfindung und wies ihn ab. Sie behaupteten, niemand, der recht bei Verstand sei, würde ein teures Kopiergerät kaufen, da Kohlepapier billig und ausreichend vorrätig sei.
  • 1968 beherrschten die Schweizer die Uhrenindustrie. Sie waren es, die die die elektronische Uhr in ihrem Forschungsinstitut in Neuenburg erfanden. Die Erfindung wurde aber von jedem Schweizer Uhrenhersteller abgelehnt.Seiko warf einen einzigen Blich auf diese Erfindung die die Schweizer Hersteller auf dem Weltkongress der Uhrenhersteller jenes Jahres verwarfen, und übernahm weltweit die führende Position auf dem Uhrenmarkt. Ich selber sehe in der elektronischen Uhr eine grosse Zukunft, da gibt es noch ungeahnte Potenziale – sprich Gesundheit, Beratung, Bewegung, Kommunikation, Video usw. Die Uhr hat gegenüber einem Handy oder Laptop den Vorteil, dass man sie immer in Griff nähe und einem auch nicht auf den Boden fallen kann. Bin also gespannt, wann ich die ersten Blogeinträge mittels Uhrcomputer tätige 🙂

    Das Erfolgsgeheimnis der Erfolgreichen

    Das Erfolgsgeheimnis der Erfolgreichen

  • Als Univac den Computer erfand, weigerten sich die Erfinder, mit interessierten Geschäftsleute über ihren Durchbruch zu reden. Sie meinten, der Computer sei für Wissenschaftler erfunden und für die Gesellschaft ungeeignet. Die Geschichte hat etwas anderes gezeigt, da kam IBM und meinten, dass es ihren Erfahrungen auf dem Computermarkt zufolge praktisch keinen Markt für den PC gäbe. Sie waren sich absolut sicher, dass es nicht mehr als fünf oder sechs Leute auf der ganzen Welt gäbe, die einen PC bräuchten. Dann kam Apple und Microsoft, die den PC revolutionierten, heute ist dieser PC im Privathaushalt kaum noch wegzudenken 🙂

Wie ihr seht,  braucht es für Entwicklung und Erfolg eine Veränderung: Wir müssen unsere Sichtweisen flexibel halten um erfolgreich zu sein; das gilt praktisch für alle Lebensbereiche.

Quelle: MICHAEL MICHALKO „ERFOLGSGEHEIMNIS KREATIVITÄT“

Verwandte Beiträge:

Wer sich selber kennt

Ausdauer und Leben

Ausdauer und Leben

Wer andere kennt, ist klug.

Wer sich selber kennt, ist weise.

Wer andere besiegt, hat Kraft.

Wer sich selber besiegt, ist stark.

Wer sich durchsetzt, hat Willen.

Wer seinen Platz nicht verliert, hat Dauer.

Wer auch im Tod nicht untergeht, der lebt.

Laotse

Joggen, Spaziergänge oder Wanderungen können der Entspannung, der Erholung oder der beobachteten und gedankenvolle Musse dienen.

Ich gehe gerne wegen der frischen Luft, der Sonne und der Bewegung raus zum Joggen, das beinahe bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit. Der Frühling ist dafür auch eine ganz besondere schöne Zeit.

Verwandte Beiträge:

Faszinierende Einsichten und Potentiale des eigenen Gehirns

  • Dein Gehirn ist einzigartig. Unter den geschätzten 6,7 Milliarden Menschen, die derzeit die Erde bevölkern, und mehr als neunzig Milliarden, die im Laufe der Weltgeschichte auf ihr gelebt haben, gab und gibt es – abgesehen von eineiigen Zwillingen – keine Zwei in ihrer Anlagen und Fähigkeiten identischen Menschen. Kreative Begabungen, Fingerabdruck, Mimik, DNA, und Träume eines jeden Menschen sind einzigartig.

    Ausdauer und Universum

    Ausdauer und Universum

  • Dein Gehirn sitzt nicht nur im Kopf. Der bekannten Neurowissenschaftlerin Candace Pert zufolge „ist Intelligenz nicht nur im Gehirn, sondern auch in über den ganzen Körper verteilten Zellen lokalisiert.
  • Dein Gehirn lässt sich bei entsprechendem Training in seiner Leistungsfähigkeit mit zunehmendem Alter sogar noch steigern.
  • Dein Gehirn ist flexibler und vielseitiger als jeder Computer
  • Dein Gehirn kann pro Sekunde sieben neue Fakten aufnehmen und verarbeiten, und das dein ganzes Leben lang, ohne seine Kapazitäten auch nur annähernd erschöpft zu haben.
  • Dein Gehirn ist in der Lage, eine beinahe unbegrenzte Anzahl von synaptischen Verbindungen und potenziellen Gedankenmuster herzustellen.

Quelle: Michael J. Gelb „Das Leonardo-Prinzip
::

::

Folge 2

Folge 3

Verwandte Beiträge:

Unter falscher Flagge?

Ausdauer und Geduld

„Das erste was in einem Krieg stirbt, ist die Wahrheit“

Sprichwort

Ich wünsche allen Menschen, dass diese Attentate aufgedeckt werden und die wirklichen Schuldigen vor den Richter kommen.

Hier das Video: „Unter falscher Flagge“ www.nuoviso.tv

::

::

Die Welt hat sich nach dem 11. September verändert. Sie hat sich verändert, weil wir von nun an nicht mehr sicher sind. Die Worte benutzte der im Jahr 2000 gewählte Präsident der Vereinigten Staaten George W. Bush, um die politische Richtung für das 21. Jahrhundert zu diktieren. Während die Amerikaner verhältnismäßig schnell mit gefälschten Beweisen zuerst Afghanistan und später den Irak angreifen, wächst der Zweifel an der offiziellen Version des 11. Septembers. Was unmittelbar nach den Anschlägen an Spekulationen im Internet kursierte, galt bisher als wilde Verschwörungstheorie. Doch die Indizien und sogar Beweise zeichnen ein deutliches Bild. Nicht islamische Terroristen, sondern einige ranghohe Militärs und Politiker der US-Regierung selbst, scheinen für die schrecklichen Anschläge verantwortlich zu sein. Diese Dokumentation beschäftigt sich mit den Ungereimtheiten der offiziellen Version, sowie den unterdrückten Beweisen des 11. Septembers. Ausserdem gibt er eine Antwort auf die Frage, warum wir bis heute nichts davon wissen und wieso man uns belügt.

Verwandte Beiträge:

1 2 3 14