Tag Archives: Enzyme

Enzyme für ein besseres, gesünderes und längeres Leben

Die Bausteine des Lebens – Enzyme

Frische , natürlich gereifte Ananas ist reich an dem eiweisspaltenden Enzym Bromelain

Frische , natürlich gereifte Ananas ist reich an dem eiweisspaltenden Enzym Bromelain

Lese gerade das Buch „Ezyme – die Bausteine des Lebens – wie sie wirken, helfen und heilen“ von Prof. Dr. K. Miehlke und Prof. Dr. R. M. Williams. Liest sich flüssig und ist spannend wie ein Krimi. Es werden die Themen: Geschichte, Biochemie, Natur und Technik, Medizin, Verdauung, Enzymtherapie, Heilmittel, Abwehr, Entzündung, Verletzungen, Gefässe, Krebs, Viren, Autoaggression, Alter und Zukunft behandelt.

Meine Tochter war nach einem Biss in ihr Apfel (Znüni) plötzlich mit anderen Dingen beschäftigt, während dessen konnte man beim Apfel bereits eine Wirkung von Enzymen beobachten: Der Apfel überzog sich nämlich an der stelle wo meine Tochter in den Apfel Biss, mit einer immer  bräunlich werdender Schicht. Dieser von Enzymen ausgelöste Vorgang ist der sofortige Versuchs des Apfels, die entstandene Wunde zu verschliessen. Es handelt sich hier um ein Schutzmechanismus, die das Innere vor der Austrocknung, Bakterien, Schimmelpilzen und anderen Gefahren bewahren soll. Zugleich soll sich unter der Schutzschicht ein Heilungsvorgang durch andere dafür geeignete Enzyme ermöglicht werden.

Bei uns ist das in etwa gleich, wenn wir uns verletzen, da bildet sich sofort unter Mithilfe alarmierter und aktivierten Enzymen eine Schutzschicht.

Die Natur hat viele solche merkwürdige Phänomene zu bieten: Enzyme schaffen es, Licht zu produzieren, ohne zusätzliche Energie dafür aufzuwenden, kaltes Licht. Jedes Glühwürmchen ist dazu in der Lage. Dieses Phänomen nennt man Biolumineszenz, das bedeutet „Lebensleuchten“  Dieses Lebensleuchten findet man auch bei Fischen, Krebsen, Käfern, Tausendfüsslern und Würmern. Der Eisenbahnwurm aus Uruguay bringt es sogar fertig, zweifarbig zu leuchten .

Wir selbst sind Leuchten, aber ziemlich schwach: Die Makrophagen – die wichtigsten Zellen in unserem Immunsystem, können leuchten. Auch in unserem Darm kann es zum leuchten kommen: durch Körper fremde Mikroorganismen, die über ein dafür speziell wirkendes Enzym verfügen.

Es scheint in der Natur dafür keine Grenzen zu geben. So hat die Natur es fertig gebracht, die eigentlich temperaturabhängigen Enzyme im Organismus von Embryos einer Garnelenart so zu verpacken, dass die Embryos quasi unbegrenzt im ewigen Eis oder in der Trockenheit in der Wüste überleben können.

Tipp für die Verdauung

Um den überlasteten Verdauungsapparat zu schützen, können wir natürliche Verdauungsenzyme schlucken. Es gibt Dutzende von Mitteln dieser Art. Das bekannteste ist wohl der Pepsin-Wein, der Peptide enthält, die wichtige aufgaben in Magen und Darm zu erfüllen haben.

Auch der Bierhefe sollten wir mehr Aufmerksamkeit schenken. Die Zellen  der frischen Brauereihefe stellen unserem Organismus reichlich Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente zur Verfügung, die im Darm die Enzymaktivität ankurbeln, welche einer Generalreinigung gleichkommt. Gesundheitsschädliche Bakterien werden dabei entfernt, gesundheitsfördernde können sich an dieser Stelle ansiedeln.

Mehr Erfolg, Flow und Ausdauer; Ankommende Suchausdrücke:

  • natürliche verdauungsenzyme (13)

Verwandte Beiträge: