Wie du Solar Impulse live erleben kannst

Wie du Solar Impulse live erleben kannst

Zuletzt aktualisiert am 4. Februar 2022 by Roger Erwin-Kaufmann

Solar Impulse Live übertragen am 09.03.2015

Leider ist das Video nicht mehr abrufbar.

Mehr Informationen über dieses Projekt: solarimpulse.com

#Solarimpulse #RTW #Si2

Links about Solar Impulse:
http://www.facebook.com/solarimpulse
http://www.plus.google.com/+solarimpulse

Wie können wir die Genies der Natur richtig begreifen?

Wer sind die wahren Genies in der Bewegung?
Was ist die Herausforderung des Lebens?
Warum habe wir Menschen so viel Erfolg?
Wie können wir das Genie in der Natur richtig begreifen?
Warum sind wir schneller unterwegs als jedes Lebewesen auf dieser Erde?
Wer sind die grössten Bewegungstalente der Natur?

Bertrand Piccard – Mission Solar Impulse | Die Überquerung des Pazifiks | Doku | SRF Dok

Die Solar Impulse ist ein beeindruckendes Flugobjekt.

Die Flügelspannweite beträgt 72 Meter und 17‘000 Sonnenkollektoren liefern die Energie für vier Motoren, um das fragile Flugzeug in der Luft zu halten.

Die Solar Impulse war im Jahr 2015 fünf Tage und fünf Nächte in der Luft um den Pazifik zu überqueren.

Hinter dieser Meisterleistung steht der Schweizer Pionier Bertrand Piccard, der die Idee trotz zahlreichen Widerständen zum Fliegen brachte.

SRF Dok

Was ist Solar Impulse?

Das Flugzeug wurde eingerichtet, um im August 2015 nach einer mehrstufigen Reise, um den Globus nach Abu Dhabi zurückzukehren.

Bis Juni 2015 war das Flugzeug tatsächlich durch Asien geflogen, und im Juli 2015 beendete es die längste Etappe seiner Reise von Japan nach Hawaii.

Wie funktioniert der Solarimpuls?

Während des Tages laden die Solarbatterien die Lithiumbatterien des Solar Impulse 2 auf, sodass das Flugzeug nachts fliegen kann.

Das Flugzeug hängt jedoch von geeigneten Wetterbedingungen ab, um sicherzustellen, dass genügend Sonnenschein vorhanden ist, damit die Solarbatterien aufsaugen können.

Wer ist das erste Solarflugzeug?

Die Reise dauerte lange – 505 Tage, um 42.000 km mit einer typischen Geschwindigkeit von 70 km / h zu fliegen -, doch die Piloten Bertrand Piccard und Andre Borschberg landeten das Flugzeug Solar Impulse 2 effektiv in Abu Dhabi am Dienstag, nachdem er mit nur der Kraft der Sonne um den Globus geflogen ist.

Wie fliegt Solar Impulse nachts?

Während des Tages laden die Solarbatterien die Lithiumbatterien des Solar Impulse 2 auf, sodass das Flugzeug nachts fliegen kann.

Das heisst, das Flugzeug hängt von geeigneten Wetterbedingungen ab, um sicherzustellen, dass genügend Sonnenschein für die Solarbatterien vorhanden ist.

Wer ist Solar Impulse 2?

Am 9. März 2015 begannen Piccard und Borschberg mit Solar Impulse 2 die Welt zu umrunden und verliessen Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Das Flugzeug wurde eingerichtet, um im August 2015 nach einer mehrstufigen Reise, um die Welt nach Abu Dhabi zurückzukehren.

Die letzte Etappe der Aufgabe, die darauf abzielte, die Kapazität erneuerbarer Ressourcen zu demonstrieren, war schwierig. Die Turbulenzen wurden von heisser Wüstenluft angetrieben und liessen den Solopiloten Bertrand Piccard mit den Kontrollen kämpfen.

Das Flugzeug mit einer Flügelspannweite von mehr als einer Boeing 747 und mehr als 17.000 Solarbatterien hat die Umrundung im März 2015 in Abu Dhabi begonnen.

Es hat tatsächlich, weil es sowohl den Pazifik als auch den Atlantik überquert hat und keine nicht erneuerbare Kraftstoffquelle verwendet hat, und tatsächlich mehr als 23 Tage in die Luft investiert.

Piccard sprach kurz vor der Landung mit dem Guardian aus dem Cockpit und erklärte, er fühle sich psychologisch, als er sich dem Abschluss der Reise nähere: „Es ist eine äußerst, wirklich einzigartige Minute – es sind tatsächlich 15 Jahre, in denen ich mich mit diesem Ziel befasse .

„Ich hoffe, der Einzelne wird verstehen, dass dies nicht nur eine Premiere in der Geschichte des Flugverkehrs ist, sondern auch eine Premiere in der Geschichte der Energie“, erklärte er.

„Alle ordentlichen Innovationen, die wir nutzen, können überall genutzt werden. Wir sind also tatsächlich 40.000 km geflogen, und jetzt hängt es von anderen Personen ab, sie noch mehr zu nehmen.

Es hängt von jedem in einem Haus ab, sie noch mehr zu nehmen, jeder Präsident, jeder Bürgermeister in einer Stadt, jeder Geschäftsinhaber oder Geschäftsführer eines Unternehmens.

„Diese Innovationen können jetzt die Welt verbessern, und wir müssen sie nicht nur für die Umwelt nutzen, sondern auch, weil sie bezahlen und Aufgaben produzieren.“

Tagsüber luden die Photovoltaik-Module die Batterien des Flugzeugs auf, die ein Viertel des 2,3-Tonnen-Gewichts des Fahrzeugs ausmachen.

Der Pilot erreichte den ganzen Tag über 29.000 Fuss und bewegte sich nachts auf 5.000 Fuss, um Energie zu sparen. Das Flugzeug fliegt mit ungefähr 30 Meilen pro Stunde (ca. 48 km/h), obwohl es viel schneller fliegen kann, wenn die Sonne intensiv ist.

Das Flugzeug kann praktisch ständig fliegen, die Piloten können es jedoch aufgrund der anstrengenden Bedingungen an Bord nicht.

Bertrand drehte sich mit André Borschberg, um die 16 Etappen der Reise zu fliegen.

Er investierte bis zu 5 Tage in die unbeheizte und drucklose Kabine, machte nur ein kurzes Nickerchen und der Einzelsitz diente gleichzeitig als Toilette.

Borschberg flog die längste Etappe, 4.000 Meilen über den Pazifik von Japan nach Hawaii, und stellte damit den Rekord für die längste ungestörte Reise in der Geschichte des Flugverkehrs auf.

Bertrand erklärte jedoch, sein grösstes Hindernis sei in erster Linie die Erlangung seines Pilotenscheins: „Die Schwierigkeit bestand darin, aus der Welt des Ballonfahrens zu kommen und sich in die Welt der Flugzeuge, Instrumente und Behandlungen zu begeben.

Als ich mit dem Job anfing, hatte ich keine Flugzeuglizenz, also musste ich über 6 Jahre dafür arbeiten. Ich habe zahlreiche Stunden gebraucht, um ein Modellflugzeug fliegen zu können. „

Piccard und Borschberg, beide Schweizer, sind erfahrene Reisende. Piccard machte 1999 den ersten Nonstop-Ballonflug um den Globus, während Borschberg, ein früherer Jagdflieger der Schweizer Fliegenden Streitkräfte, tatsächlich mit Todesfällen wie einer Lawine und einem Hubschrauberabsturz zu kämpfen hatte.

Bertrand erklärte, die letzte Etappe von Kairo nach Abu Dhabi sei besonders schwierig, da man in großer Höhe fliegen müsse, um die schlimmsten Turbulenzen zu verhindern. „Es ist viel anstrengender und anstrengender“, erklärte er. „Es ist so rau, es gab Minuten in der letzten Nacht, in denen ich mich vielleicht gar nicht ausruhen konnte. Ich musste einfach mit meinen Flugkontrollen kämpfen.“

Er erklärte, seine Bodengruppe habe den Rekordflug tatsächlich ermöglicht: „Ich bin allein im Flugzeug, aber alle Personen, die sich tatsächlich mit dieser Aufgabe befasst haben, sind Personen, die sich voll und ganz dem Erfolg verschrieben haben. Ich werde jedem von ihnen etwas anbieten.“ eine große Umarmung, da sie meinen Traum möglich gemacht haben. „

Was war das Ziel der Solar Impulse

Das Ziel der Solar Impulse-Erfahrung bestand nicht darin, solarbetriebene Flugzeuge für eine umfassende Nutzung zu etablieren, sondern die Fähigkeiten erneuerbarer Ressourcen aufzuzeigen.

„Ich habe 15 Jahre lang gearbeitet, um diese Präsentation der Verbesserungen dieser Innovationen zu haben. Jetzt möchte ich diese Präsentation wirklich nutzen und einen Weltrat für ordentliche Innovationen entwickeln“, erklärte Piccard. „Dies wird es all diesen Fachleuten und Fachleuten ermöglichen, die Bundesregierungen und grossen Unternehmen zu ermutigen, welche Arten von Innovationen zur vorteilhaften Bekämpfung von Umweltveränderungen und zur vorteilhaften Sicherung der Umwelt eingesetzt werden können.“

An der Reise von Solar Impulse hat es eigentlich nicht an Problemen gefehlt. Seitenwinde in China lösten 2015 wochenlange Verzögerungen aus.

Aufgrund der Überhitzung der Batterien während der gesamten Pazifiküberquerung musste die Wintersaison in eine hawaiianische Garage investiert werden. Die Gruppe hat auch 2015 monetäre Probleme überwunden, nachdem sie 20 Mio. EUR von Sponsoren gesammelt hatte.

Wir haben tatsächlich eine Erklärung

Über unsere Entwicklung als Organisation.

Im Dienste der sich verschärfenden Notsituation in der Umwelt haben wir tatsächlich eine entscheidende Entscheidung getroffen – auf die Vermarktung nicht erneuerbarer Kraftstoffquellen zu verzichten, und sind damit die erste bedeutende internationale Nachrichtenorganisation, die eine direkte Beschränkung für die Entnahme von Bargeld aus Unternehmen eingeführt hat, die ziehen aus nicht erneuerbaren Kraftstoffquellen.


Anzeige:

Entweder du bleibst ein kleiner Fisch oder du lernst, wie man ein aussergewöhnlich erfolgreichen Menschen wird.

Letzte Chance auf „Neues Business-Buch kostenfrei ➔ aussergewöhnlich Erfolgreich“ nutzen

Letzte Chance auf „Neues Business-Buch kostenfrei ➔ aussergewöhnlich Erfolgreich“ nutzen https://cutt.ly/5kqqMj4

Ich biete „Jetzt kostenfrei: Sichere dir eines von 1.500 Büchern“ nicht mehr lange kostenlos an.

Du solltest dich also beeilen, um diese Gelegenheit nicht zu verpassen.

Ist es schon länger dein Wunsch, neues Business-Buch kostenfrei für dich!

Aussergewöhnlich Erfolgreich versammelt die 30 erfolgreichsten Unternehmer Deutschlands.

Wie du schnell und einfach einen erfolgreich wirst. Erfolg aufbaust, der mehr Einnahmen, mehr Abonnenten und mehr Autorität hat als all seine Konkurrenten.

Jolanda wollte schon immer erfolgreich werden. Sie wollte frei sein, seine Meinung teilen und vielleicht auch ein nettes Einkommen damit verdienen.

Jolanda hatte Leidenschaft, Energie und steckte viel Arbeit in ihre Arbeit.

Doch nach einem Jahr bekam sie nur Stress, wenig Geld als Dank für ihre Mühe.

Sie legte ihre Arbeit nieder und schickte alle Ratgeber zur Hölle.

Ihr Fazit: „Heute kann man nicht mehr erfolgreichen werden.

Die Zeiten sind vorbei!“

Hat Jolanda Recht?

So wie Jolanda fühlen sich heute vieler.

Sie arbeiten hart (unbezahlt wohlgemerkt), stehen früher auf, lesen zahlreiche Artikel über das Business und nehmen jeden Tipp mit, den sie kriegen können.

Aber die Erfolge bleiben aus.

Dabei willst du nicht einmal die Weltherrschaft.

Du willst keine Millionen verdienen.

Du willst auch nicht zum Guru werden.

Alles, was du willst, ist ein bisschen Anerkennung, etwas Selbstverwirklichung und vielleicht ein paar Euro.

Ist das zu viel verlangt?

„Wie bekomme ich mehr Erfolg?“

„Wie erhalte ich mehr Kunden?“

„Wie bekomme ich mehr Autorität?“

Diese Fragen werden irgendwie nie wirklich beantwortet.

Bis heute.

Ich habe nämlich einen Weg für mich entdeckt.

Diesen Weg sind auch zahlreiche erfolgreiche Menschen vor mir gegangen.

Und diesen Weg möchte ich dir nicht verschweigen.

Der Weg zu einem erfolgreichen Business wurde schon oft klar aufgemalt, doch viele haben einfach Angst, diesen Weg zu gehen.

Ehrlich gesagt: Es ist der einzige Weg, der immer funktioniert.
Und: Dieser Weg ist das grösste Geheimnis erfolgreicher Business-Leute.

Dieser Weg heißt: aussergewöhnlich erfolgreich.

Aussergewöhnlich Erfolgreich ist das Rezept. „Das kenne ich schon“, wirst du jetzt sagen. „Das ist kein Geheimnis.“

Seien wir mal ehrlich: Wie viele Euro hast du schon eingenommen?

Aussergewöhnlich erfolgreich ist es ein Geheimnis: Alle wissen es, doch keiner handelt nach diesem Wissen.

Warum?

Weil dir immer nur gesagt wurde, WAS du tun musst. Dir hat aber noch nie jemand gesagt, WIE du es tun musst.

Dafür bin ich heute hier.

In meinem Buch verrate ich dir alle Geheimnisse des aussergewöhnlich erfolgreich sein und wie du damit mehr Erfolg generieren kannst denn je – mit minimalem Aufwand.

Ich will dich nicht anlügen.

Dieser Weg ist steinig.

Dieser Weg ist nicht leicht.

Dieser Weg braucht Überwindung und Mut. Doch am Ende wirst du eine umso grössere Ernte einfahren.

Du hast jetzt zwei Möglichkeiten:

Du kannst weiter mit deinem Business rumdödeln und vom Erfolg träumen.

Du kannst weiter raten, was dir das an Erfolg bringt.

Oder du machst es richtig und lernst die Kunst des aussergewöhnlich erfolgreich seins – der beste und schnellste Weg dir einen bekanntes Business aufzubauen.

Du hast die Wahl.

Wenn du alles über das aussergewöhnlich erfolgreich seins lernen willst, dann werde ich dir dabei helfen.

Ich habe einen ehrlichen Ratgeber, mit Details, Fakten für dich erarbeitet, der dir helfen wird ein aussergewöhnlich erfolgreich zu werden.

Entweder du bleibst ein kleiner Fisch oder du lernst, wie man ein aussergewöhnlich erfolgreichen Menschen wird.

Dann ist mein kostenloses Angebot das absolut Richtige für dich!

Lade es dir jetzt herunter – du wirst lediglich gebeten, die Produktions- und Versandkosten zu übernehmen, was ziemlich fair ist. Jetzt zugreifen und Chance nutzen: https://cutt.ly/5kqqMj4

Ich biete „Jetzt kostenfrei: Sichere dir eines von 1.500 Büchern“ nicht mehr lange kostenlos an.

Für dich ist das Buch kostenfrei! Lade es dir jetzt herunter – ohne Risiko, du wirst lediglich gebeten die Produktions- und Versandkosten zu übernehmen.

Jetzt zugreifen 

4 Kommentare

  1. Man sieht heir wieder einmal sehr schön wie einfach es sein könnte ökologisch die Welt zu bereisen. Schade dass die Öl Konzerne so viel Macht haben.

  2. @Daimi: Aber stell Dir mal vor, es würden sich alle so’n Ding zulegen… So richtig ökologisch wäre das auch nicht, Ölkonzerne hin oder her!

  3. Ich habe ja normalerweise ein wenig Höhenangst, aber im Sommer ein solches Gerät ausprobiert und ich muss sagen, dass ich wirklich einfach nur begeistert war. Ein Traum, wenn man das Gefühl hat zu schweben.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

11 + 12 =