Die goldene Schlangenfrau Nina Burri

Schlagen ähnliche Bewegungen mit Nina Burri

Nina Burri, Kontorsionistin

Die grössten Schweizer Talente
Die 33-jährige Schlangenfrau aus Bern liess mit ihren Verrenkungen Jury und Publikum den Atem stocken.

Die grössten Schweizer Talente vom 19.02.2011

Nina Burri: Halbfinalauftritt

Die 33-jährige Kontorsionistin Nina Burri räkelt sich verträumt auf einem Bett in der Bühnenmitte zu «Every Breath You Take», und lässt den Zuschauern mit ihren kunstvollen Gelenkverbiegungen den Atem stocken. «Mit dir zu Kuscheln muss ganz neue Dimensionen annehmen», scherzt der Moderator Sven Epiney. DJ BoBo ist voll des Lobes. «Du hast Ausstrahlung, das kann man nicht lernen. Du liebst die Bühne, und die Bühne liebt dich». Christa ist begeistert: «Du hast uns eine Geschichte erzählt – du warst so weiblich, so elegant». «Es war vor allem sehr sexy, wie du diese Leichtigkeit und Erotik rüberzubringen rübergebracht hast», sekundiert Roman. «Jeder halb vernünftige Matratzenhersteller sollte dich sofort für einen Werbespot engagieren»

Die grössten Schweizer Talente vom 27.02.2011

Ein Kommentar

  1. Echt cool wie sich Nina Burri präsentiert, sehr gute Ausstrahlung, selbst bei den komplexesten Übungen. Ich finde die goldene Farbe kommt bei ihr echt gut zur Geltung.
    Übrigens in diesem Blog gibt es einen Post mit Nokulunga Buthelezi die ebenfalls Schlangen ähnliche Bewegungen kann: http://ausdauer-erfolg.ch/2009/03/05/mit-viel-ausdauer-zu-schlngen-ahnlichen-bewegungen/
    Wer ist wohl besser?
    Alle Achtung vor beiden, mein Favorit ist Nina Burri!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.