Tag Archives: Fossile Energien

Solar Impulse erste Erfolge

Erste Erfolge von Solar Impulse

Es ist jetzt zehn Jahre her, seit Pertrand Piccard seinen Traum von einem Solar-Flugzeug, das um die Welt fliegen würde, sowohl bei Tag und Nacht, ohne Treibstoff, sondern nur mit mit der kraft der Sonne – der Sonnenenergie.
Für das Jahr 2012 ist ein Rund-um-die-Welt-Flug mit einem Zwischenstopp auf allen Kontinenten geplant.

Vor einigen Tagen  hat nun die Solar Impulse (Prototyp) mit seinen eigenen Akku gespeist der Start-und Landebahn für die ersten Meter abgehoben. Sie flog einen Meter über dem Boden in einer Entfernung von etwa 350 Meter. Das ist ein grosser Moment für die beiden Pioniere Bertrand Piccard und André Borschberg und dem Team von Solar Impulse. es ist das Ergebnis von 6 Jahren intensiver Arbeit.

::

Mit dem Beitrag wollte ich eigentlich auf die Pragmatiker aufmerksam machen, denen es eigentlich zu verdanken ist, dass überhaupt eine Entwicklung für nachhaltiger Energien in Gange kommt. Natürlich wird uns mal das Öl ausgehen, aber auf unserm blauen Planeten gibt es noch ungeahnte Möglichkeiten für nachhaltige Energien.
Kann sowohl auch als Chance wie auch als Risiko betrachtet werden, natürlich sollte man aus vergangenen Fehler lernen. Tschernobyl sollte nicht in Vergessenheit geraten, denn diese Geschichte ist sehr wichtig für die Zukunft.
Schön, dass auch die Sonnenenergie auch bei uns funktioniert 🙂

Hier die anderen Beiträge zu Solar-Impulse und:

Hier entsteht ein Solarflugzeug „Solarimpulse“

Ein Solar-Flugzeug, ausschliesslich angetrieben mit Sonnenenergie

Verwandte Beiträge:

Ein Solar-Flugzeug, ausschliesslich angetrieben mit Sonnenenergie

Interview mit Bertrand Piccard zum Solarflugzeug der Zukunft
::

::
Genial was da Bertrand Piccard auf die Beine stellt; er will in einem Solarflugzeug die Welt umrunden. Tag und Nacht unterwegs in der Luft sein, und das nur mit Sonnenenergie. Wenn es ihm gelingt mit dem Solarflugzeug in der Nacht oben zu bleiben, ist es machbar. Tagsüber muss er die Akkus aufladen und an Höhe gewinnen, um genügend Reserven für die Nacht zu haben. Um genügend Solarzellen mit zuführen soll das Flugzeug 80 Meter Flügelspannweite aufweisen.
Das Projekt kostet 60 Millionen Franken plus 20 Millionen für Schulungsarbeit. Der grösste Teil dieses Geldes hat Bertrand Piccard bereits aufgetrieben.
Auf jeden Fall wird dieses Projekt sehr nützlich für unsere Gesellschaft und die nachhaltige Entwicklung sein.

Ich wünsche allen viel Ausdauer und Erfolg für dieses Projekt 🙂

Nebenbei:

Ölscheichs gut aufgepasst!

„Wenn Ihr euch weiterhin eine goldene Nase verdienen wollt, müsst ihr euer Geld in Nachhaltige Energie-Projekte investieren.
Ich würde zum Beispiel die Wüste als ……. 🙂
das bleibt mein Geheimnis und falls ihr Interesse habt, werde ich es euch verraten.“ 🙂

Na, wenn sich das Solarflugzeug so ausdauernd wie die Geschichte der Seeschiffahrt entwickelt, kann man optimistisch in die Zukunft blicken und braucht bloss noch auf den Erfolg zu warten; hier der Beitrag:

Ausdauer-Die Geschichte der Seeschiffahrt

Verwandte Beiträge: